Fahrsicherheitsausbildung

Damit unsere Maschinisten und alle anderen Kameraden auch mal den Ernstfall im Einsatzfahrzeug üben können, bietet der Landkreis Gifhorn Sicherheitstrainings zum ersten Mal an. Neben theoretischen Inhalten mit Führerscheinprüfung, ging es am zweiten Tag so richtig los. Slalomfahren, Bremsübungen und vieles mehr mussten mit unserem 7,4 Tonner gemeistert werden. Da kamen selbst unsere erfahrenen Maschinisten Klaus und Christian, die aus Rethen mit dabei waren, ins schwitzen.

,,Es waren sehr interessante und nicht alltägliche Tage, die enorm viel Spaß gemacht haben", so Kamerad Klaus Habenstein.

Überlegt wird zudem, ob solche Fahrsicherheitstrainings auch für Mannschaftstransportwagen angeboten werden, damit auch die jüngeren Kameraden diese Erfahrung machen dürfen, um sicherer zu werden.

Jedenfalls werden noch zwei weitere Veranstaltungen in diesem Jahr angeboten. Wir sind gespannt.


365 Tage im Jahr einsatzbereit
Eure Ortsfeuerwehr Rethen

    Teilen

    Über den Autor

    Internetbeauftragter der FFW-Rethen

    Stellv. Jugendwart

    Tobias B. Administrator

    Kommentare