Wettbewerbe der Kinderfeuerwehr

Spiel und Spaß - Wettbewerbe


Einmal im Jahr finden die Kinderfeuerwehr-Wettbewerbe statt. Hierbei gibt es 8 verschiedene Spiele, die die Kinder absolvieren müssen (in der Gruppe). 3 davon sind jedes Jahr gleich, 5 darf sich immer die Kinderfeuerwehr überlegen, die die Wettbewerbe ausrichtet. Die Spiele müssen nicht unbedingt etwas mit Feuerwehr zu tun haben, Hauptsache sie machen Spaß.


Die drei festen Spiele einmal kurz erklärt:



Kleine feuerwehrtechnische Übung


Die Kinder stellen sich in einer Reihe auf und dann laufen sie nacheinander durch einen Hindernisparcours. Zuerst müssen sie über einen "Wassergraben" springen, dann durch einen Kriechtunnel laufen und zum Schluss soll am Knotengestell entweder einen Kreuzknoten oder einen Mastwurf gemacht werden. Sobald eins der Kinder fertig ist, läuft das nächste los. Die Übung ist beendet, wenn alle Kinder ihren Knoten fertig gestellt haben. Hierbei wird die Zeit genommen.



Schlauchkegeln


Die Kinder müssen versuchen, durch das Ausrollen eines D-Schlauchs 9 PET-Flaschen, die als Kegel aufgestellt werden, umzukegeln. Jedes Kind darf 3 mal kegeln und am Ende werden alle Punkte zusammen gezählt.



Schlauchkuppeln


Vier Pylonen werden werden im Abstand von zwei D-Schlauchlängen im Quadrat aufgestellt. An jede Pylone stellen sich jeweils zwei Kinder mit einem D-Schlauch. Die Schläuche müssen im Quadrat ausgerollt und immer zu zweit zusammen gekuppelt werden. Am Ende muss ein zusammenhängendes Quadrat entstehen. Es wird die Zeit gestoppt.