Wettbewerbe

Der A-Teil

Der A-Teil besteht aus einem Löschangriff mit drei Strahlrohren verpackt als Trockenübung. Alle zwei Jahre wechselt die Wasserentnahmestelle vom offenen Gewässer zum Unterflurhydranten.

Das Zeitlimit, in der die Übung durchgeführt werden muss, variiert nach Entnahmestelle zwischen sechs Minuten (Hydrant) und sieben Minuten (Gewässer). Für jede Sekunde über über dem Limit werden Punkte abgezogen. Falls du Gruppe Fehler in der Durchführung macht, werden ebenfalls Punkte abgezogen. Als Abschluss der Übung müssen vier Knoten schnell und richtig geknüpft werden.






Der B-Teil

Der B-Teil besteht aus einem 400m-Staffellauf, den die Gruppe mit einigen Hindernissen meistern muss. Bei dieser Übung geht es um Schnelligkeit, weshalb dies meistens der entscheidende Wettbewerbsteil ist. Die ersten zwei Läufer müssen ohne Hindernis eine bestimmte Strecke laufen. Der 3. Läufer rollt auf seinem Weg einen 15m langen C-Schlauch einfach auf. Der 4. Läufer muss über ein Laufbrett laufen. Der 5. Läufer liegt von Anfang an auf einer Trage. Neben seiner Trage liegen Helm, Handschuhe und ein Gürtel, die er sich schnell anziehen muss und zum 6. Läufer läuft. Der muss nur laufen. Läufer 7 und 8 müssen ein C-Strahlrohr und C-Schlauch zusammen kuppeln und mit einem Halbschlag absichern. Der letzte Läufer wirft einen Leinenbeutel durch das Ziel und läuft hindurch.